Advertorial

Taste the Atlantic – ein kulinarischer Roadtrip durch Irland

Lachs, Austern, Miesmuscheln: Irlands Küche ist vom Atlantik geprägt. Auf einem Roadtrip entlang des Wild Atlantic Way kann man das Land mit den Geschmacksknospen erkunden.

Taste the Atlantic – ein kulinarischer Roadtrip durch Irland

Der tosende Atlantik, saftig grüne Wiesen, karge Berge und ein Wetter, das innert eines Tages alle Facetten zeigt: Irland, das ist Landschaftskino in seiner dramatischsten Form. Und die vielleicht spektakulärsten Spots finden sich an den Küsten der Grünen Insel, im Grenzgebiet zwischen Meer und Land. Wer die Klippen, die romantischen Schlösschen und Hafenstädtchen entlang der Küste erleben will, der macht sich am besten zu einem Roadtrip auf. Auf die Causeway Coastal Route in Nordirland beispielsweise oder den Wild Atlantic Way im Westen, die längste Küstenstrasse der Welt. Auf rund 2500 Kilometern führt der «WAW» vom windgepeitschten Malin Head im Norden bis zum wunderschönen Kinsale in der Grafschaft Cork im Süden, vorbei an einigen der atemberaubendsten Meereslandschaften und Wahrzeichen Irlands.

Der Beara-Peninsular road walking.

Foto: Ireland Tourism

Insider-Tipp: Geschmackserlebnis Seetang

Was mittlerweile als Superfood gilt, wird in Irland schon seit Jahrhunderten verwendet: Seetang. Unser Tipp: Viele Lachsräuchereien verwenden Seetang als Marinade. Unbedingt probieren!

Und natürlich sollte man die Reise durch Irland nicht nur mit den Augen geniessen, sondern auch mit den Geschmacksknospen. Denn an der Küste fischen und züchten die Iren einige der besten Meeresfrüchte der Welt: Miesmuscheln, Austern, Abalone-Schnecken, Atlantischen Lachs. Das bedeutet: Entlang des Wild Atlantic Way wartet eine Seafood Journey der besonderen Art. Daher haben sich Seafood-Produzenten, Restaurants und Oyster Cottages unter dem Begriff «Taste the Atlantic» zusammengetan, um den Reisenden besondere kulinarische Erlebnisse zu bieten. Diese reichen vom Blick hinter die Kulissen beim Austernzüchter oder in einer Lachsräucherei über Food-Workshops bis zum Schmausen im traditionellen Pub. Enjoy!

Bester Lachs aus Irland.

Foto: Ireland Tourism

The Soul Foods of Ireland

Colcannon

Der Kartoffelstock mit Kohl passt perfekt zu saftigem Schinken oder Corned Beef (schmeckt aber auch pur) und wärmt herrlich bei kaltem Wetter.

Irish Stew

Der berühmte irische Eintopf wird traditionell mit Lamm zubereitet, das sich auf den grünen Wiesen fett gefressen hat. Schmeckt herrlich zu einem Ale.

Ulster Fry

Das herzhafte Zmorge Nordirlands ist eine Kalorienbombe: Ei, Speck, Würstchen, Kartoffeln, Soda Bread und Black Pudding, irische Blutwurst.

 

Mehr zur Kulinarik in Irland gibt es hier:
www.ireland.com/de-ch/

#Das könnte Sie auch interessieren

Island vom Wasser aus entdecken
  • 6-tägige Expeditions-Seereise

Island vom Wasser aus entdecken

Fünf Velotouren in Italien

Fünf Velotouren in Italien

Gastautor Barbara Halter
Kulinarik-Tipps aus Island

Kulinarik-Tipps aus Island

Gastautor Angela Berg