App in die Ferien – Die besten digitalen Reisehelfer

Seitdem die Digitalisierung auch die Reisewelt erreicht hat, ist das Unterwegs sein noch einfacher geworden. Diese Apps haben wir von TravelBistro fest auf unseren Smartphones installiert.

App in die Ferien – Die besten digitalen Reisehelfer

Der Citymapper

Wer einen Städtetrip plant, ohne die Citymapper-App auf seinem Smartphone zu haben, dem ist kaum zu helfen. Der Citymapper ist die wahrscheinlich beste Nahverkehrsapp derzeit auf dem Markt. Für die beliebtesten Ferien-Städte zeigt Citymapper die besten Verbindungen mit Bus, Bahn und Metro an – in Echtzeit. Für alle, die zu Fuss oder per Velo unterwegs sind, gibt es detaillierte Karten inklusive Kalorienverbrauchzähler! Für iOS und Android, kostenlos. Citymapper

360 Panorama

Handy-Kameras können mittlerweile sehr viel, für spektakuläre 360° Fotos braucht es allerdings noch eine Zusatzkamera oder eine App. Mit 360 Panorama sind Rundum-Aufnahmen ein Kinderspiel: App starten und die gesamte Umgebung mit der Handykamera abscannen. Ein Raster gibt an, welche Stellen noch fehlen. Das fertige 360°-Panorama kann dann direkt auf Facebook & Co. gepostet werden. Für iOS und Android, 2 Franken.

LiveTrekker

Für alle, die ihre Trips auch in Zukunft «nach-reisen» wollen, gibt es den LiveTrekker – ein digitales Tagebuch. Die App zeichnet die zurückgelegten Wege auf und pint auf einer Karte Fotos, Videos, Notizen an diejenige Stelle, wo sie aufgenommen wurden. Daten können in einer Cloud gespeichert und auf sozialen Medien geteilt werden. Im Ausland ist die App im Offline-Modus verwendbar. Für iOS und Android, kostenlos. Livetrekker

iTranslate

iTranslate hilft beim Kauderwelsch in der Fremde. Die Übersetzungsapp beinhaltet 90 Sprachen, viele davon sind auch im Offline-Modus verwendbar. Dazu muss die entsprechende Sprache einmalig heruntergeladen werden. Mit Internetverbindung (und zusätzlichen Kosten) sind zudem Live-Unterhaltungen möglich, da die App gesprochene Sprache übersetzen und wiedergeben kann. Für IO und Android, kostenlos, In-App-Käufe.

Spotted by Locals

Das Internet ist voller Sightseeing-Tipps zu Städtereisen. Diese stammen oft selbst von Besuchern, die eine Stadt kaum kennen. Wertvoller sind da Vorschläge von Bewohnern. Spotted by Locals ist eine Sammlung von Insidertipps in 67 europäischen und nordamerikanischen Städten. 392 Spotter teilen ihre besten – und oft völlig unbekannten – Geheimtipps aus ihrer Heimatstadt. IOS und Android, 4 Franken/Stadt.

UVLens

Ferien und Sonnenschein sind für viele ein Synonym, inklusive erhöhtes Risiko für Sonnenbrände. Die App UVLens hilft, Hautschäden zu vermeiden, indem sie die Intensität der UV-Strahlung im Verlauf des Tages anzeigt. In Abhängigkeit des eigenen Hauttyps werden die Zeiten berechnet, in denen man sich schützen muss. Zudem erinnert die App, wann wieder Zeit zum Eincremen ist. Für Android und iOS, kostenlos.

Hitlist

Die Suche nach den günstigsten Flugpreisen im Internet ist mittlerweile eine nervenaufreibende Angelegenheit geworden. Welches ist der beste Anbieter? Was ist der ideale Zeitpunkt zum Buchen? Die App Hitlist übernimmt die Sucherei. Einfach das gewünschte Ziel und das Datum eingeben und die App schickt eine Benachrichtigung, wenn es in den Weiten des Web einen besonderen Deal gibt. Für Android und iOS, kostenlos.

Time Out

Wer oft in London unterwegs ist, kennt die wöchentlichen Time Out Magazine mit ausgiebigen Veranstaltungstipps, Restaurant-Bewertungen und Theaterkritiken. Mittlerweile gibt es Time Out in verschiedenen Städten weltweit und als nützliche App. Aktuell werden Tipps zu Konzerten, Theatern, Ausstellungen geliefert, sowie Restaurants und Bars vorgestellt. Tickets können direkt über die App gebucht werden. Für Android und iOS, kostenlos.

Timeshifter

Kopfschmerzen, Müdigkeit, Wachliegen: Jetlag kann einem die ersten Ferientage gehörig vermiesen. Eine neue App hilft nun, die schlimmsten Auswirkungen der Zeitverschiebung zu mindern. «Timeshifter» wurde von Wissenschaftlern auf dem Gebiet der Neurowissenschaften und der Schlafpsychologie entwickelt. Anhand der eigenen Schlafpräferenzen und des Zielorts wird ein persönliches Schlafprofil errechnet. Für Android und iOS, kostenlos, In-App-Käufe.

#Über Autor

#Das könnte Sie auch interessieren

Mitmachen & gewinnen
  • WETTBEWERB

Mitmachen & gewinnen

Themenflussreisen für ein breiteres Publikum
  • Interview

Themenflussreisen für ein breiteres Publikum

Gastautor Markus Fässler
Von Zürich in die ganze Welt
Advertorial

Von Zürich in die ganze Welt