• JONNY FISCHER

Unterwegs in der Stadt Buenos Aires

Jonny Fischer war noch nie in Südamerika. Nun hat der Vielreisende die argentinische Hauptstadt Buenos Aires entdeckt – und lieben gelernt. Hier verrät der Geniesser und Flaneur seine besten Tipps.

Unterwegs in der Stadt Buenos Aires

Podcast
Mit Jonny Fischer ab nach Buenos Aires in Argentinien.

Dome Rooftop Bar

Coole Rooftop Bar im 11. Stock des Hotels Tango de Mayo. Perfekter Spot für den Sonnenuntergang mit herrlicher Aussicht. Mein Tipp: Unbedingt einen lokalen Weisswein trinken.

English Tobacco Shop

Dieser historische, kleine Laden ist ein Paradies für Zigarrenfreunde. Im Innenhof mit Palmen kann man eine Zigarre mit passendem Whiskey geniessen. Toll! tabaqueria-inglesa.business.site

Friedhof Chacarita

Buenos Aires ist bekannt für seine aussergewöhnlichen Friedhöfe. Der Cementerio de la Chacarita zeigt nicht nur spektakuläre Grabmäler, er ist auch ein Park zum Erholen vom Stadttrubel.

Park Tres de Febrero

Im Stadtteil Palermo befindet sich der 25 Hektar grosse Park. Hier kann man sich bei einem Glas Wein oder einem Picknick vom Sightseeing erholen.

Bahnhof Retiro

Nicht nur für «Eisenbähnler» lohnt sich ein Besuch des Bahnhofs vom Stadtteil Retiro. Die Architektur ist bombastisch.

Foodstände im Bahnhof Retiro, Buenos Aires.

Foto: Jonny Fischer

Mein Lieblingsrestaurant

Buenos Aires hat eine sehr hohe kulinarische Tradition. Kein Restaurant hat mich enttäuscht. Da Argentinien für seine Grilladen bekannt ist, sollte man einmal das «Parrilla Don Julio» besuchen, das berühmteste Fleischrestaurant Südamerikas. Etwas touristisch, aber geniale Steaks und Co. parrilladonjulio.com

Tango tanzen wie ein Einheimischer

In Buenos Aires wurde der sinnliche Tango erfunden. Dementsprechend sieht man Tangotänzer schier überall: auf der Strasse, in Bars und Tanzhallen. Mein Tipp ist der «La Catedral Club». In einer alten Kirche treffen sich die Einheimischen zum Tangotanzen. Unglaublich atmosphärisch! lacatedralclub.com

Tangotanzen im La Catedral Club, Buenos Aires.

Foto: Jonny Fischer

Der schönste Ausflug

Toll ist ein Schiffsausflug auf dem Río de la Plata. Der Fluss ist so breit, dass man sich wie auf dem Meer fühlt. Eindrücklich ist insbesondere die Ankunft in Buenos Aires mit dem Blick auf die Skyline. Nach der Tour unbedingt im Hafenviertel Puerto Madero etwas herumschlendern. Hier gibt es authentische Bars und Restaurants.

Ein weiterer Tipp ist ein Ausflug nach Montevideo, die Hauptstadt Uruguays, welche leicht per Schiff zu erreichen ist. Montevideo hat ein sehr internationales Flair. Besonders schön sind die vielen Art-déco-Gebäude.

Für Fussballfans

Wer ist der weltgrösste Fussballspieler? Wahrscheinlich ist das Diego Armando Maradona. Ein Spiel seines ehemaligen Vereins Boca Juniors im Stadion La Bombonera ist nicht nur für Fussballfans ein Riesenerlebnis. Die Stimmung ist gewaltig. Um das Stadion findet jeweils ein kleines Volksfest statt. bocajuniors.com.ar

Strassenstände für Fussballfans in Buenos Aires.

Foto: Jonny Fischer

Travel Basics

Übernachten: Ich empfehle eine Unterkunft im Stadtteil Palermo. Hier ist es nicht nur sehr sicher, man findet auch viele sehr gute Restaurants und Bars sowie spannende Ausstellungen.

Herumkommen: Buenos Aires ist eine riesige Stadt. Ich empfehle Uber, um sich in der Stadt zu bewegen – schnell und unkompliziert.

Informationen: turismo.buenosaires.gob.ar

#Über Autor

#Das könnte Sie auch interessieren

Anmeldung Newsletter

Die neusten Reisetipps und Inspirationen per Mail in Ihre Inbox.